Die umgedrehte Mathevorlesung

Wie können Mathematikvorlesungen verändert werden, dass sie studierendenzentriert sind?

Seit mehreren Jahren wird an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg das Konzept der umgedrehten Mathematikvorlesung weiterentwickelt. Dieser liegt die Methode Flipped Classroom zu Grunde: Die Studierenden bereiten sich mit digitalen Lernmaterialien (Videos, Aufgaben, …) auf die Vorlesung vor. In der Präsenzveranstaltung (die dann nicht mehr “Vorlesung” heißt, sondern “Plenum”) können dann gemeinsam Fragen beantwortet, vertiefende Fragen diskutiert und Aufgaben gelöst werden. In mehreren Zyklen wurde das Konzept im Rahmen der Arithmetik-Vorlesung an der PH Heidelberg weiterentwickelt.

Mehr Informationen zum Projekt: Die umgedrehte Mathematikvorlesung
Personen: Christian Spannagel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *