Fernerkundungseinsatz an der Schule

Faszination Satellitenbilder – mit Hilfe von Fernerkundungstechnologien können Schülerinnen und Schüler die Welt mit den Augen eines Satelliten sehen.

Das Forschungsprojekt ist in das Projekt Die Erde verstehen lernen – Einsatz moderner Satellitenbildtechnologie zur Erdbeobachtung für Jugendliche (Space4Geography) an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg innerhalb der Abteilung Geographie eingebunden. Im Rahmen des Forschungsprojektes wird ein Lernmodul zum Thema „Leben an und mit dem Vulkan“ entwickelt, evaluiert und optimiert. Das Lernmodul wird dabei zwei Test- und Optimierungszyklen unterzogen. Die Evaluation und Verbesserungsvorschläge werden mit Hilfe von Feedbackbögen und Gesprächen mit den Schülerinnen und Schülern, sowie den beteiligten Lehrkräften erfasst und eingearbeitet.

Projekttitel: Wissenschaftlich basierte Entwicklung eines Lernmoduls zum Fernerkundungseinsatz an der Schule

Projektbeteiligte: Das Forschungsprojekt wird von Tobias Gehrig (Wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung Geographie und Masterstudent der Bildungswissenschaften im Profil Fachdidaktik mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften) durchgeführt. Prof. Dr. Alexander Siegmund, Dr. Nils Wolf und Vera Fuchsgruber, M.Sc. betreuen das Forschungsprojekt. Die Masterarbeit wird von Prof. Dr. Alexander Siegmund und Dr. Raimund Ditter betreut.

Bild: Der Ätna von oben (Quelle: BLIF)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *